Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Hnweise für ExamenskanditatInnen

Staatsexamensarbeit in der Biolgiedidaktik?

Liebe Studierende, Ihr Studium neigt sich dem Ende zu, Sie haben die erforderlichen Credits für die Zulassung zur Abschlussarbeit zusammen und überlegen, wo Sie Ihre Abschlussarbeit schreiben sollen?

In der Biologiedidaktik bieten wir Ihnen interessante und Erfolg versprechende Themen aus unseren Forschungsbereichen an:

  • Exkursionsdidaktik - vor allem auch mit mobilen elektronischen Geräten
  • MINT (Mathematik – Informatik – Naturwissenschaften – Technik)
  • hier vor allem Netzwerkforschung in der Zusammenarbeit zwischen Schule und Firmen
  • Modellbildung bei Kindern zu naturwissenschaftlichen Konzepten
  • Bilingualer Unterricht
  • Ausstellungs- und Museumsdidaktik
  • Entwicklung von Versuchen für den naturwissenschaftlichen Unterricht

Sie können jedoch auch ein eigenes Thema vorschlagen.

Wir haben folgende Anforderungen:

  • Jede Arbeit hat einen empirischen Anteil
  • Sie werden für den Zeitraum der Arbeit Teil der Arbeitsgruppe und wir erwarten, dass Sie einen Tag in der Woche bei uns in der Abteilung arbeiten
  • Sie recherchieren die Literatur auch international
  • Der Umfang sollte bei 60-70 Seiten liegen.

Vor Beginn der Arbeit informieren Sie sich umfassend, lassen sich von uns beraten und stellen Ihre Überlegungen mit einem 3-4seitigen Expose vor, bei dem folgende Punkt angesprochen werden sollten:

1. Anlass und Problemstellung

2. Ziele der Arbeit

3. Methodisches Vorgehen

4. Grobgliederung

Zeitaufwand

Die Examensarbeit umfasst den Aufwand für 10 ECTS, das sind rund 300 Stunden (etwa 7,5 volle Arbeitswochen). Im Zeitraum der Arbeit von 6 Monaten haben Sie folglich nur eingeschränkt Zeit für andere Aufgaben (z.B. Schulpraktika). Bitte melden Sie sich also lieber etwas später, wenn Sie Ihre Verpflichtungen für das Studium erbracht haben.

Betreuung

Sie können bei uns von einer gründlichen Betreuung Ihrer Arbeit ausgehen, da wir unmittelbar an Ihren Ergebnissen interessiert sind. Mit unseren 4 MitarbeiterInnen und 4 Doktorandinnen und Doktoranden steht Ihnen auch ein größeres Team von AnsprechpartnerInnen zur Verfügung.

Die Examenskandidaten treffen sich außerdem alle 14 Tage zu einem zweistündigen Seminar, in dem Forschungsmethoden, Literaturtipps, Formatierungsfragen und der ganze formale Kram geklärt und im Team gemeinsam besprochen werden. Bei Bedarf werden weitere Termine immer wieder auch kurzfristig abgestimmt – und wir treffen uns ja auch laufend im Institut.

Zum Seitenanfang